Als Dieselkraftstoff wird im Allgemeinen ein beliebiges Treiböl bezeichnet, welches in Dieselmotoren verwendet wird, deren Treibstoffzündung ohne Funken infolge der Kompression der Eintrittsluft und dann der Brennstoffeinspritzung verläuft. (Die Zündkerzen helfen, die hohen Temperaturen für die Entzündung während des Motorstarts beim kalten Wetter zu erreichen). Die Dieselmotoren haben dank den höheren thermodynamischen Eigenschaften und somit auch der höheren Brennstoffeffektivität breite Anwendung. Dies wird insbesondere in den Fällen bemerkbar, wenn die Dieselmotoren in der Teilauslastung arbeiten; ihre Luftzufuhr wird nicht reguliert, wie in einem Benzinmotor, trotzdem bleibt ihre Effektivität hoch.

Die verbreitetste Art des Dieselkraftstoffs ist ein spezifisches fraktionelles Destillat des Erdölbrennstoffs, aber immer breitere Anwendung finden alternative Stoffe, die nicht aus Erdöl gewonnen werden, wie Biodiesel, Biomass to Liquid (BTL) oder Gas to Liquid (GTL) Diesel. Um diese Arten zu unterscheiden, wird der Dieselkraftstoff aus Erdöl immer öfter „Petrodiesel“ genannt. Ultra-low-sulfur diesel (ULSD) ist ein Standardbegriff zur Bezeichnung des Dieselkraftstoffs mit dem extrem niedrigen Schwefelgehalt. Seit 2006 gehört fast der ganze in Großbritannien, Europa und Nordamerika vorhandene Dieselkraftstoff aus Erdöl zu dem ULSD-Typ.

Dieselkraftstoff STB 1658-2012

Ist für Verwendung in Dieselmotoren vorgesehen. Die Qualität des Dieselkraftstoffes entspricht den Anforderungen des europäischen Standards EN 590.

Zur Verwendung in den gemäßigten Klimabedingungen sind folgende Klassen des Dieselkraftstoffs angeboten:

Dieselkraftstoff DT-L-K5, Klasse C – Temperaturgrenze der Filtrierbarkeit: max -5 ° C;

Dieselkraftstoff DT-Z-K5, Klasse F - Temperaturgrenze der Filtrierbarkeit: max -20 ° C.

Die anderen wichtigsten Anforderungen und technische Daten sind unter angeführt.

Characteristic

Units

Minimum

Maximum

1. Cetane number

 

51,0

 

2. Cetane index

 

46,0

 

3. Density at 15° С

kg/m³

820,0

845,0

4. Polycyclic aromatic hydrocarbons

% (m/m)

-

8,0

5. Sulfur content

mg/kg

 

10,0

6. Flash point

°C

above 55

-

7. Carbon residue (on 10 % distillation residue)

% (m/m)

-

0,30

8. Ash content

% (m/m)

-

0,01

9. Water content

mg/kg

-

200

10. Total contamination

mg/kg

-

24

11. Copper strip corrosion (3 h at 50 oC)

rating

class 1

12. Oxidation stability

g/m3

-

25

13. Lubricity, corrected wear scar diameter (WSD 1.4) at 60°С

μm

-

460

14. Viscosity at 40 oC

mm2/s

2,00

4,50

15. Distillation:

   

% (V/V) recovered at 250°С

  

< 65

% (V/V) recovered at 350°С

 

85

 

95 % (V/V) recovered at

°C

 

360

For use in severe winter and arctic climates diesel fuel DT-Z-K5, class 2 and diesel fuel DT-A-K5, class 4 are offered:

Characteristic

Units

Minimum

Maximum

1. Cetane number:

DT-Z-K5, class 2

DT-A-K5, class 4

 

48,0

47,0

-

-

2. Cetane index:

DT-Z-K5, class 2

DT-A-K5, class 4

 

46,0

43,0

-

3. Density at 15 0C

kg/m3

800,0

840,0

4. Polycyclic aromatic hydrocarbons

% (m/m)

8,0

5. Sulfur content

mg/kg

10

6. Flash point

оС

Above 55

7. Carbon residue (on 10 % distillation residue)

% (m/m)

0,30

8. Ash content

% (m/m)

0.01

9. Water content

mg/kg

200

10. Total contamination

mg/kg

24

11. Copper strip corrosion (3 h at 50 0С)

rating

class 1

12. Oxidation stability

g/m3

25

13. Lubricity, corrected wear scar diameter (WSD 1,4) at 60 0С

µm

460

14. Viscosity at 40 0С:

DT-Z-K5, class 2

DT-A-K5, class 4

mm2/s

1,50

1,20

4,00

4,00

15 Distillation:

- % (V/V) recovered at 180 0С

- % (V/V) recovered at 340 0С

% (V/V)

% (V/V)

95

10

16. CFPP:

DT-Z-K5, class 2

DT-A-K5, class 4

оС

-

minus 32

minus 44

17. Cloud point:

DT-Z-K5, class 2

DT-A-K5, class 4

оС

-

minus 22

minus 34