Heizöl ist eine Erdölkomponente, entstanden durch die Rohöldestillation entweder als Destillat oder als ein Destillatrest. Grob gesprochen gilt als Heizöl ein beliebiges Heizölprodukt, welches in einem Ofen oder Kessel zur Wärmeerzeugung verbrannt wird, oder in einem Motor zur Krafterzeugung verwendet wird, mit der Ausnahme von Ölen mit einem Brennpunkt von ca. 40° C (104° F) und Ölen, welche in Brennern mit einer Zündschnur aus Baumwolle oder Wolle verbrannt werden. In diesem Sinne ist der Dieselkraftstoff eine Art von Heizöl. Heizöl besteht aus langen Kohlenwasserstoffketten, insbesondere aus Alkanen, Cycloalkanen und aromatischen Kohlenwasserstoffen. Der Begriff Heizöl wird auch in einem engeren Sinne zur Bezeichnung des schwersten Gebrauchskraftstoffs gebraucht, der aus Rohöl produziert werden kann, d.h. schwerer als Gasolin und Naphtha.

Fuel oil is used for stationary boiler plants and process units. Manufactured on the basis of residues of atmospheric and vacuum distillation with adding of heavy gasoil cuts.

BASIC SPECIFICATIONS

                Name of characteristic

GOST 10585-99

Rated value for M-100 grade

Kinematic viscosity at 100 0C, m2/s (cSt), max.

50,0·10-6 (50)

Ash content, %, max for fuel oil:

 

with low ash content

0,05

with medium ash content

0,14

Sulfur content, wt %, max, for fuel oil:

 

type IV

2,0

type V

2,5

type VI

3,0

Pour point, °C, max

25